ShowcaseImage

Termin vereinbaren

anfrage

Vereinbaren Sie hier Online einen Termin mit uns. Nach Ihrer Anfrage bestätigen wir Ihnen diesen umgehend

grid 02Fußreflexzonen Therapiephysisch:
Organbeschwerden, v. a. Herz, Verdauungstrakt, Niere, Blase
Erkrankungen an den Atemwegen
Unterleibs- u. Menstruatinsbeschwerden
Wirbelsäulen- u. Gelenkbeschwerden
Gon- / Coxarthrose
Kopfschmerzen
Blutdruckbeschwerden
Beckenschiefstand
Haltungsschäden
Infektionsanfälligkeit u. Allergien
Linderung allg. Altersbeschwerden
Schmerz- u. Organtherapie v.a. bei Kindern
psychisch:
bewusste u. unbewusste emotionale Ungleichgewichte oder Blockaden

Der Fuß reflektiert wie auch andere Körperteile oder z.B. die Spurenelemente in Haaren den Zustand des gesamten Organismus. Dies wissend ertastet der Therapeut an den Füßen Ursachen von, Informationen über oder auch bisher nicht erkannte Erkrankungen oder Beschwerden des Patienten . Man unterscheidet bei der Fußreflexzonentherapie Fußreflexmassage u. -behandlung, dabei handelt es sich jedoch um zwei verschiedene Techniken. Die Fußreflexzonenmassage arbeitet mit intesivem Druck des Daumens auf ganze Zonen, die Fußreflexzonenbehandlung mit sanftem Druck und kreisenden Bewegungen von Daumen und Zeigefinger, was die Reflexpunkte einzeln anspricht. Darüber hinaus gibt es noch eine sehr intensive Form der Fußreflexzonentherapie, die so genannte Metamorphose (auch pränatale Therapie), die, auf einem durch viele Sitzungen mit dem Therapeuten basierenden Vertrauensverhältnis, vor allem tief liegende seelische Probleme löst. Die Technik unterscheidet sich auch hier, man mischt punktgenaue und zonenbezogene Behandlung und versetzt den Patienten in einen vorgeburtlichen Zustand, eine Art Trance, um in diesem auch unbewusste Ursachen von emotionalen Problemen zu bekämpfen. Man kann es als eine spezielle, durch den Therapeuten in bestimmte Richtungen gelenkte Form der Meditation betrachten, die ein tieferes Forschen nach den Ursachen für physische und psychische Beschwerden ermöglicht. Die Therapie funktioniert aufgrund von den Füßen meist über das Rückenmark bis in fast alle Körperteile verlaufender Nerven, die durch Stimulation andere Reize (zum Beispiel Schmerz oder Unbehagen auslösende) überschatten oder kurzfristig „abstellen“ können und dem Gewebe somit Zeit für Regeneration geben.

Bruchstrasse 23, 66879 Niedermohr-Schrollbach
Info-Hotline: 06383-925563
E-Mail: mail@naturheilpraxis-hoeschele.de

Datenschutz | Impressum | Termin vereinbaren | Öffnungszeiten - Anfahrt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen